Titelbild Staatskalender
Staatskalender des Fürstentums Liechtenstein

Finanzmarktaufsicht (FMA) – Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat ist zuständig für die Oberleitung der Finanzmarktaufsicht, setzt die von der Regierung beschlossene Eignerstrategie um, erlässt die Statuten, legt die Organisation fest, wählt die Mitglieder der Geschäftsleitung und berät die Regierung in Bezug auf finanzmarktstrategische Themen. Zudem obliegt ihm die Finanzplanung und die Finanzkontrolle, die Erstellung des Jahresbudgets, des Jahresberichtes und der Jahresrechnung sowie der Erlass von Richtlinien und Empfehlungen im Sinne von Art. 25 des Finanzmarktaufsichtsgesetzes.

Er besteht aus drei bis fünf Mitgliedern, die von der Regierung für eine Mandatsdauer von fünf Jahren gewählt werden. Im Aufsichtsrat sind, soweit möglich, Fachkompetenzen aus den Bereichen Bankwirtschaft (einschliesslich Vermögensverwaltung), Versicherungswirtschaft (einschliesslich Vorsorgebereich), Treuhandwesen (Recht- oder Wirtschaftsprüfung) und dem Wertpapierhandel (einschliesslich Investmentunternehmen) vertreten.

Rechtsgrundlage Art. 7 des Gesetzes über die Finanzmarktaufsicht, 
LGBl. 2009 Nr. 362 (LR 952.3)
Wahlbehörde Regierung
Mandatsperioden gestaffelte Mandatsperioden
Wahl 15. November 2016 / 22. Oktober 2019
Ersatzwahl 10. Mai 2016
Präsident
  • Müller Roland, Prof. Dr. iur., Staad (1. Januar 2020 bis 31. Dezember 2021)
Vizepräsidentin
  • Borgeaud Michèle, Altendorf (1. Januar 2017 bis 31. Dezember 2021)
Mitglieder
  • Batliner Christian, Dr., Triesen (1. Januar 2020 bis 31. Dezember 2024)
  • Furrer Ivo, Dr., Winterthur (1. Juli 2016 bis 30.Juni 2021)
  • Meier Jürg, Eschen (2016 bis 2020)
Vorsitzender der Geschäftsleitung
  • Gassner Mario, Triesenberg
Anforderungsprofil Link
Internet-Auftritt www.fma-li.li