Titelbild Staatskalender
Staatskalender des Fürstentums Liechtenstein

Liechten­steini­sche Musik­schule – Stif­tungsrat

Der Stiftungsrat ist zuständig für die Oberleitung der Musikschule. Er setzt die von der Regierung beschlossene Eignerstrategie um, erlässt die Statuten, legt die Organisation fest und wählt die Mitglieder der Direktion. Darüber hinaus erstellt der Stiftungsrat den Voranschlag, die Jahresrechnung sowie den Jahresbericht und ist zuständig für die Finanzplanung und die Finanzkontrolle.

Nebst dem Erlass des Lehrplans, des Strukturplans, der Schulordnung und des Dienstreglements entscheidet der Stiftungsrat über die Aufnahme von Schülern, sofern eine Ablehnung durch die Direktion erfolgt sowie über einen Ausschluss aus der Schule.

Der Stiftungsrat besteht aus fünf bis sieben Mitgliedern, die von der Regierung für eine Mandatsdauer von vier Jahren gewählt werden. Im Stiftungsrat sind, soweit möglich, Fachkompetenzen aus den Bereichen Bildungswesen, Finanz- und Rechnungswesen, Personalwesen sowie Instrumentalmusik und Gesang vertreten.

Rechtsgrundlage Art. 8 des Gesetzes über die Liechtensteinische Musikschule (LMSG), LGBl. 2009 Nr. 371 (LR 432.5)
Wahlbehörde Regierung
Mandatsperioden 17. August 2020 bis 16. August 2024 / 1. Oktober 2017 bis 30. September 2021
Wahl 17. August 2020 / 10. Oktober 2017
Präsident
  • Ospelt Marco, Dr., Triesen (17. August 2020 bis 16. August 2024)
Vizepräsidentin
  • Oehri Evelyn, Mauren (17. August 2020 bis 16. August 2024)
Mitglieder
  • Marxer Ariane, Mauren (17. August 2020 bis 16. August 2024)
  • Schädler Martin, Triesenberg (17. August 2020 bis 16. August 2024)
  • Walser Manuel, Schaan (1. Oktober 2017 bis 30. September 2021)
Mitglieder mit 
beratender Stimme
  • Beck Klaus, Direktor
  • Dinkelmann Jürg, Dr., Schulamt
Anforderungsprofil Link
Internet-Auftritt www.musikschule.li